Auswahl Kategorie: News & Presse

Praktikum von Levin

Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Praktikum von Levin  Im Zeitraum vom 31.05 – 02.06.2021 war Levin Bauer bei uns zum Praktikum.  Mein

Mehr Infos

Markterholung nach zwei schwierigen Jahren: Mayer & Cie. blickt positiv aufs Geschäftsjahr 2021

Der Albstädter Rundstrickmaschinenbauer Mayer & Cie. (MCT) hat im vergangenen Jahr 2020 einen Gruppenumsatz von rund 72 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einem Umsatzrückgang von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2020 war damit das zweite Jahr in Folge, in dem das Traditionsunternehmen aus Albstadt-Tailfingen ein negatives Ergebnis verbuchen musste. Der Blick nach vorne ist wiederum vielversprechender: Seit Spätsommer 2020 profitiert das Unternehmen von einer Erholung in allen Märkten, was auf ein erfolgreiches Jahr 2021 hindeutet.

Mehr Infos
Michael Gleim

Praktikum von Michael Gleim

Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Praktikum von Michael Gleim Im Zeitraum vom 07. – 08.09.2020 war Michael Gleim bei uns zum Praktikum. 

Mehr Infos

Abschluss Joel, Sebastian und Marco

Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Abschluss Joel, Sebastian und Marco     Unsere Produktionsmechaniker Joel Gießler und Sebastian Zuber, sowie unser Industriekaufmann

Mehr Infos

Sarah berichtet

Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Kontakt Deutsch Englisch Sarah berichtet Hallo mein Name ist Sarah Mayer und ich bin Auszubildende im 1. Lehrjahr zur Industriekauffrau.

Mehr Infos

KOOBO 2020

Vom 02.12.19 bis zum 06.12.19 war Levin Hoheisel bei uns zum Praktikum.

Ich hab mich für ein Praktikum als Industriemechaniker entschieden, weil mein späterer Job auch in die Richtung gehen soll. Bei meinem Praktikum habe ich am ersten Tag ein Mühlespiel aus Aluminium angefangen. Am zweiten Tag dann fertig hergestellt. Zudem durfte ich am selben Tag noch einen Spielwürfel aus Stahl fertigen. Danach hab ich den Arbeitern über die Schulter geguckt und mir informative Sachen über ihren Job erzählen lassen. Am vierten Tag hat man mich im Gebäude herumgeführt und mir interessante Sachen über die Maschinen gesagt. Am letzten Tag war ich in der Kontrolle, dort hab ich die Maße von Schrauben kontrolliert. Am meisten hat mir das Drehen der Messing- und Stahlstäbe gefallen. Die Leute sind auch alle freundlich gewesen und jeder hat sich immer hallo gesagt. Ich kann mir gut vorstellen den Beruf später mal zu erlernen, weil mir so eine Arbeit sehr viel Spaß macht und ich die Maschinen ziemlich erstaunlich finde.

Mehr Infos

Benjamin Mayer im Video-Interview: Der Covid-Krise entgegentreten

Das indische Textilfachmagazin Textile Magazine hat Textilunternehmen weltweit zu ihren Erfahrungen in Zeiten der Corona-Pandemie befragt. Benjamin Mayer berichtet im Video-Interview, welche Auswirkungen die Krise auf einen Textilmaschinenbauer wie Mayer & Cie. hat, wieso es wichtig ist, in schwierigen Zeiten an den eigenen Hausaufgaben zu arbeiten und wie es nach Covid-19 weitergehen könnte.

Mehr Infos

Praktikum von Erva Simsek

Vom 02.12.19 bis zum 06.12.19 war Levin Hoheisel bei uns zum Praktikum.

Ich hab mich für ein Praktikum als Industriemechaniker entschieden, weil mein späterer Job auch in die Richtung gehen soll. Bei meinem Praktikum habe ich am ersten Tag ein Mühlespiel aus Aluminium angefangen. Am zweiten Tag dann fertig hergestellt. Zudem durfte ich am selben Tag noch einen Spielwürfel aus Stahl fertigen. Danach hab ich den Arbeitern über die Schulter geguckt und mir informative Sachen über ihren Job erzählen lassen. Am vierten Tag hat man mich im Gebäude herumgeführt und mir interessante Sachen über die Maschinen gesagt. Am letzten Tag war ich in der Kontrolle, dort hab ich die Maße von Schrauben kontrolliert. Am meisten hat mir das Drehen der Messing- und Stahlstäbe gefallen. Die Leute sind auch alle freundlich gewesen und jeder hat sich immer hallo gesagt. Ich kann mir gut vorstellen den Beruf später mal zu erlernen, weil mir so eine Arbeit sehr viel Spaß macht und ich die Maschinen ziemlich erstaunlich finde.

Mehr Infos

Nikolaus bei Mayer & Cie.

Auch dieses Jahr durften wir Azubis wieder Hanselmänner verteilen. Diese wurden uns von der Geschäftsleitung spendiert!

In Gruppen aufgeteilt hat die ganze Belegschaft von uns ein Gebäckstück bekommen.

Wir bedanken uns bei der Geschäftsleitung für die leckeren Hanselmänner und freuen uns auf das nächste mal 🙂

Mehr Infos

Praktikum von Levin

Vom 02.12.19 bis zum 06.12.19 war Levin Hoheisel bei uns zum Praktikum.

Ich hab mich für ein Praktikum als Industriemechaniker entschieden, weil mein späterer Job auch in die Richtung gehen soll. Bei meinem Praktikum habe ich am ersten Tag ein Mühlespiel aus Aluminium angefangen. Am zweiten Tag dann fertig hergestellt. Zudem durfte ich am selben Tag noch einen Spielwürfel aus Stahl fertigen. Danach hab ich den Arbeitern über die Schulter geguckt und mir informative Sachen über ihren Job erzählen lassen. Am vierten Tag hat man mich im Gebäude herumgeführt und mir interessante Sachen über die Maschinen gesagt. Am letzten Tag war ich in der Kontrolle, dort hab ich die Maße von Schrauben kontrolliert. Am meisten hat mir das Drehen der Messing- und Stahlstäbe gefallen. Die Leute sind auch alle freundlich gewesen und jeder hat sich immer hallo gesagt. Ich kann mir gut vorstellen den Beruf später mal zu erlernen, weil mir so eine Arbeit sehr viel Spaß macht und ich die Maschinen ziemlich erstaunlich finde.

Mehr Infos

Praktikum von Irimie

Mein Name ist Irimie Alexandru. Ich bin 17 Jahre alt und war zum Praktikum bei Mayer & Cie. GmbH & Co. KG zum Industriemechaniker.

Am ersten Tag habe ich mich an der Pforte vorgestellt, von dort aus ging ich dann Richtung Lehrwerkstatt. Hier hat sich dann Herr Fortenbacher vorgestellt. Er ist sehr nett. Danach hat er mir die Regeln und das Verhalten am Arbeitsplatz und an der Maschine gezeigt. Dann habe ich mit der Arbeit angefangen, hier habe ich ein Mühlespiel innerhalb 2 Tagen hergestellt. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Am dritten Tag war ich im Gestellprozess und am vierten Tag im Schlossprozess. Da habe ich gesehen, wie und was man als Industriemechaniker arbeitet. Auch das hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Mein Praktikum hat mir Spaß gemacht, ich habe gesehen wie ich in Zukunft arbeiten will. Außerdem hat man sehr viele Möglichkeiten in diesem Beruf.

Die Arbeitsklima war angenehm, die Kollegen waren sehr freundlich und hilfsbereit.

Ich kann mir gut vorstellen den Beruf Industriemechaniker zu erlernen.

Mehr Infos

Sarah berichtet

Hallo,

mein Name ist Sarah Mayer. Ich befinde mich momentan im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau. Ich habe die Ausbildung direkt nach meinem Realschulabschluss begonnen und starte somit sehr jung ins Berufsleben.

Zum Thema „Start ins Berufsleben“ fand am vergangenen Donnerstagabend, den 07.11.2019 eine Veranstaltung im Top10 Balingen statt. Der mehrfach ausgezeichnete Motivationstrainer, Gereon Jörn, vermittelte uns Tipps, Tricks und Kniffe für ein erfolgreiches Berufsleben.

Diese Veranstaltung fand zum ersten Mal statt und war mit etwa 200 Teilnehmern, darunter Auszubildende und ihre Ausbilder, gut besucht und auch sehr erfolgreich. Die Veranstaltung „Learn4Life“ wurde von den Volks- und Raiffeisenbanken im Zollernalbkreis, der DAK, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und dem Top10 gesponsert.

Die Veranstaltung begann kurz nach 19 Uhr und dauerte etwa 90 Minuten. Der sehr aufschlussreiche und unterhaltsame Vortrag begann mit dem Thema Selbstbestimmung. Sätze, die mit „Ich will/möchte…“ anfangen, sind selbstbestimmende Sätze. Sätze, die wiederum mit „Ich muss/sollte…“ anfangen, sind fremdbestimmende Sätze. Besser hätte der Vortrag nicht anfangen können, denn ich stellte mir selber die Frage, wie oft ich „Ich muss…“ in meinem Alltag benutze.

Er fragte uns nach unseren Wünschen und Zielen und erklärte uns dazu, dass die meisten Menschen dann die zweite Frage nicht beantworten könnten. „Warum? Warum habe ich diesen Wunsch/das Ziel?“. Eine sehr wichtige und entscheidende Frage auf dem Weg zum gewünschten Ereignis.

Was mir persönlich am besten an dem Vortrag gefallen hat, war als er einen 50-Euro-Schein aus seiner Tasche geholt hat. Er stellte uns die Frage, wie viel dieser Schein wert sei und ob wir ihn annehmen würden, wenn er ihn an uns verschenken würde. Schnell war klar, er ist 50 € wert und viele würden ihn geschenkt nehmen. Er faltete ihn zusammen und stellte uns dieselben Fragen erneut. Anschließend zerknüllte er ihn und trat darauf herum. Wieder stellte er uns die Fragen. Fazit: Der Mensch ist wie ein 50-Euro-Schein, egal was auch passiert, er ist immer gleich viel wert und jeder Mensch sollte sich seines Wertes immer bewusst sein.

Zum Ausklingen des Abends spielte noch ein DJ und es gab alkohol- und kostenfreie Getränke sowie Speisen.

Ich persönlich empfand diesen Abend als sehr interessant und würde diese Veranstaltung jederzeit erneut besuchen.

Mehr Infos

Abschluss Susan Pflumm und Caine Bauser

Am 18.07.2019 haben Susan Pflumm und Caine Bauser erfolgreich Ihre Ausbildung zum Produktionsmechaniker/in Textil beendet. Beide sind nun bei uns in der Fertigung tätig. Susan ist in der Endmontage für den Aufbau unerer Rundstrickmaschinen zuständig, Caine darf weltweit im Service Rundstrickmaschinen aufstellen, warten, etc… .

Susan hat Ihre Ausbildung mit einer Belobigung abgeschlossen und wurde am 18.10.2019 bei der Bestenehrung der IHK Reutlingen geehrt.

Wir wünschen beiden viel Erfolg im weiteren Berufsleben!

Mehr Infos