Markterholung nach zwei schwierigen Jahren: Mayer & Cie. blickt positiv aufs Geschäftsjahr 2021

Der Albstädter Rundstrickmaschinenbauer Mayer & Cie. (MCT) hat im vergangenen Jahr 2020 einen Gruppenumsatz von rund 72 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einem Umsatzrückgang von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2020 war damit das zweite Jahr in Folge, in dem das Traditionsunternehmen aus Albstadt-Tailfingen ein negatives Ergebnis verbuchen musste. Der Blick nach vorne ist wiederum vielversprechender: Seit Spätsommer 2020 profitiert das Unternehmen von einer Erholung in allen Märkten, was auf ein erfolgreiches Jahr 2021 hindeutet.

Benjamin Mayer im Video-Interview: Der Covid-Krise entgegentreten

Das indische Textilfachmagazin Textile Magazine hat Textilunternehmen weltweit zu ihren Erfahrungen in Zeiten der Corona-Pandemie befragt. Benjamin Mayer berichtet im Video-Interview, welche Auswirkungen die Krise auf einen Textilmaschinenbauer wie Mayer & Cie. hat, wieso es wichtig ist, in schwierigen Zeiten an den eigenen Hausaufgaben zu arbeiten und wie es nach Covid-19 weitergehen könnte.

Rundstricken in Zentralasien: Kontinuität in schwierigen Zeiten

In Zeiten der Covid-19 Krise sind die Aufträge bei den deutschen Maschinenbauern stark zurückgegangen, doch “zum Glück gibt es auch Märkte, die trotz strenger Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie an ihren Plänen festgehalten haben”, so Verkaufsleiter Wolfgang Müller.