1970 bis 1989

Von den Krisenjahren ins Elektronikzeitalter

Jul. 1970

65-jähriges Jubiläum

Im Jahr des 65-jährigen Jubiläums liefert Mayer & Cie. die 25.000ste Rundstrickmaschine aus.

Jul. 1970

Sep. 1970

Fertigung in den USA

Serienproduktion von Rundstrickmaschinen im neu gebauten Werk Orangeburg / South Carolina um die starke Nachfrage in den USA zu befriedigen.

Sep. 1970

Jul. 1971

Hochstimmung bei der Hausmesse

Rund 2.000 geladene, internationale Besucher kommen nach Tailfingen, um elf aktuelle Rundstrickmaschinen zu sehen. Zugunsten seiner Hausmesse verzichtet das Unternehmen, wie viele deutsche Textilmaschinenbauer, auf die Teilnahme an der ITMA, die im gleichen Jahr in Paris stattfindet. Gezeigt werden bei der Hausmesse unter anderem elektronische Steuerungssysteme, die in der OVJA 36 E zum Einsatz kommen.

Jul. 1971

Dez. 1971

Das Ende einer Epoche

Am 26.12.1971 stirbt Firmeninhaber Emil Mayer, Ehrenbürger der Stadt Tailfingen, im 66. Lebensjahr.

Dez. 1971

Jan. 1972

Rekordauftragsvolumen

Mayer & Cie. kann die Nachfrage nach seinen Maschinen nicht mehr zeitnah befriedigen. Kunden sind bereit, zwei bis drei Jahre auf eine Maschine zu warten. Der Umsatz erreicht in diesem Jahr 150 Mio. D-Mark. Jeden Monat verlassen rund 160 Maschinen die Mayer-Werke. 

Jan. 1972

Jan. 1973

Rainer Mayer tritt an

Neben Peter Mayer wird der 24-jährige Rainer Mayer Geschäftsführer von Mayer & Cie. 

Jan. 1973

Nov. 1973

Die große Ölkrise

Innerhalb weniger Monate steigt der Ölpreis um 400 Prozent und damit die Preise für das erdölbasierendePolyestergarn, die Grundlage für Jacquard-Stoffe. Der Boom für Jacquard-Strickmaschinen ist von heute auf morgen vorbei. Der große Auftragsbestand von Mayer & Cie. platzt wie eine Seifenblase und eine lange Zeit der Umstrukturierung folgt. Durch die breite Maschinenpalette und die guten Exportquoten kann das Unternehmen das Krisen-Jahrzehnt besser überstehen als viele Mitwettbewerber.

Nov. 1973

Dez. 1977

Fertigung von Flechtmaschinen

Die amerikanische Niederlassung, Mayer Industries in Orangeburg in South Carolina, trotzt der Textilkrise mit dem Bau und der Entwicklung von Flechtmaschinen.

Dez. 1977

Jahr 1983

Wegweisende Entwicklungen

Mit dem Beginn der Entwicklung der Relativtechnik und der elektronischen Einzelnadelauswahl wird der lange wirtschaftliche Stillstand beendet.

Jahr 1983

Okt. 1987

Wirtschaftliche Erholung


Die Vorstellung der Relanit I und Relanit IV auf der ITMA Paris. Diese Maschinen werden sich in den folgenden Jahren zu absoluten Verkaufsschlagern entwickeln.

Okt. 1987

Jahr 1988

Relanit Serienfertigung

Relanit geht in die Serienfertigung. DER Schritt in die neueste Single-Technologie.

Jahr 1988

Zeitepoche:

1905 – 1939 →